Ansprechpartner:

Leiter Geschäftsbereich Kompensatoren

Christian Böttger

Tel +49 40 540093-63
Fax +49 40 540093-90

Gummikompensatoren

Armin Horwege

Tel +49 40 540093-20
Fax +49 40 540093-90

Katrin Weichler

Tel +49 40 540093-23
Fax +49 40 540093-90

Fachhandel

Axel Pöhlmann

(Leitung)
Tel +49 40 540093-73
Fax +49 40 540093-90

Stahlkompensatoren

Stephan Frühling

Tel +49 40 540093-18
Fax +49 40 540093-90

Begrenzer / Längenbegrenzer / Verspannung

no-img

WILLBRANDT Der Kompensatoren Katalog - Gummi (Deutsch) - K20101

Gummikompensatoren sind als elastische Elemente in der Rohrleitung zu betrachten. D. h. bei Ausführung „A“, unverspannt, erzeugt der Gummikompensator unter Druck Reaktionskräfte in Streckrichtung, bei Überdruck (wirksame Fläche x Betriebsdruck) und bei Unterdruck Kräfte in Stauchrichtung. Diese Kräfte müssen von den nächstgelegenen Festpunkten, Quergleitlagern bzw. dem Armaturenflansch aufgenommen werden.

Sollte dies nicht möglich sein, gibt es eine Anzahl von unterschiedlichen Längenbegrenzern, die die entsprechenden Reaktionskräfte absorbieren, aber die Bewegungsfreiheit des Kompensators, mit Ausnahme der axialen Dehnungsaufnahme, nicht einschränken. Bei einer verspannten Ausführung sind für die Festpunkte lediglich die Verstellkräfte aus dem Gummibalg und die Reibkräfte aus den Lagern zu berücksichtigen.

>>>Datenblätter

 

 

druckenDatenschutzerklärungImpressum